home loans

Diacasall

Auf Sieg programmiert

Schwarzbraun · geb. 2009 Stckm. 167 cm

2S1A3966_b_b©Guido Recki

Beschreibung

Diacasall überzeugt mit einer Springveranlagung vom Allerfeinsten, schier unbegrenztem Vermögen, bester Technik, Schnelligkeit und Bascule. Er verfügt über eine Spitzengaloppade, ist enorm leistungsbereit und hat einen traumhaften Charakter. Leider verstarb dieser Ausnahmeathlet mit nur 6 Jahren. Umso glücklicher sind wir, von Diacasall noch TG zur Verfügung zu haben.

Diacasall gewann seinen 30-Tage Test in Schlieckau und wurde HLP Gesamt- und Springsieger. Bei allen springbetonten vergebenen Noten wurde die 10,0 gegeben. Besser geht es nicht. Seine ersten Springpferdeprüfungen beendete dieser lackschwarze Ausnahmeathlet ebenfalls als Sieger. 2014 qualifizierte er sich für das Bundeschampionat der 5-Jährigen Springpferde.

Abstammend von Diarado - Casall - Acorado I - Fasolt bringt er weltbeste Holsteiner Gene nach NRW. Der Vater Diarado, Sohn des Mannschaftswelt- meisters Diamant de Semilly, war Holsteiner Siegerhengst der Körung 2007 in Neumünster. 2008 war er mit Abstand Sieger des 70-TT in Schlieckau und erzielte mit 150 Punkten eines der höchsten Ergebnisse seit Bestehen der Hengstleistungsprüfungen. 2010 holte er, nach zahlreichen Siegen in Springpferdeprüfungen, unter Bastian Freese die Bronzemedaille auf dem Bundeschampionat der fünfjährigen Springpferde. Diarados typvolle Fohlen hatten auf Auktionen in ganz Europa einen guten Markt. 2011 wurden die ersten Söhne auf deutschen Körplätzen gekört und vielfach prämiert. Die Mutter, St. Pr. St. Virginia IX, war vielbeachtet anläßlich der Elitestutenschau 2008 in Elmshorn und wurde Siegerin der auswärtigen Stuten, sie bekam für ihr Freispringen die Traumnote 9,5. Der Muttervater Casall ist unter Rolf-Göran Bengtsson im Springsport auf internationaler Ebene überaus erfolgreich, er war Olympiateilnehmer 2012 und zählt inzwischen zum Vererberestablishment in Holstein. Acorado I in dritter Generation war HLP-Sieger und zweifacher Bundeschampionatsfinalist der Springpferde. Mit Torben Köhlbrandt ging er erfolgreich in Großen Preisen und Nationenpreisen an den Start, ehe er Ende 2003 viel zu früh abgetreten ist. Über Fasolt, Liguster, Aldato und General stehen noch heute gültige Wertbegriffe der Holsteiner Zucht in den weiteren Generationen. Diacasall ist der erste gekörte Vertreter aus dem Holsteiner Stamm 7709, der sich vor allem im Springsport durch eine hohe Leistungsdichte auszeichnet.

Der erste Fohlenjahrgang des Diacasall übertraf alle Erwartungen, seine Fohlen sind enorme Typen: Groß, sie bewegen sich elastisch und schwungvoll und haben unglaublich Saft und Kraft. Aus seinem ersten Jahrgang stellte er den gekörten Hengst Double Fun, der Seriensieger in Springpferdeprüfungen ist. Diacasalls Nachkommen überzeugen mit Ehrgeiz, Vermögen, Rittigkeit und enorme Leistungsbereitschaft.


Zugelassen für: Westfalen,Rheinland, Oldenburg,
OS International und süddeutsche Zuchtverbände

Decktaxe: 700,- Euro · NUR TG

Vorkasse*

Züchter: B.J.M. Wezenberg
Besitzer: Heiner und Caroline Rohmann

*Zahlungseingang muss vor dem Versenden des ersten Samens erfolgt sein.

Fotos

Recki_RE_7257_B2_2

DiacasallCA1P4745_B