home loans

CarellCarell

©Guido Recki

Braun
geb. 2005 · Stckm. 169 cm

Decktaxe: 800,- Euro Vorkasse*
Frischsamen

Zugelassen: Westfalen, Rheinland, Oldenburg
Besitzer: Hannelore Auerswald, Berlin

* Zahlungseingang muss vor dem Versenden des ersten Samens erfolgt sein. Bei Vorlegen eines Tierärztlichen Attestes, dass die Stute nach Bedeckung/en nicht tragend ist, werden dem Züchter 300 € zurückvergütet.

Beschreibung

Der Bewährte

Carell wurde schon als Fohlen umjubelt und von über 80 Fohlen das
Siegerfohlen der Schau 2007. Bei seiner Körung in Münster-Handorf
brillierte er erneut und wurde Prämien- und Endringhengst.

Erwartungsgemäß begann er 2009 seinen Einstieg in den Turniersport; seine erste Springpferdeprüfung gewann er überlegen mit 8,6. 4-jährig wurde Carell anlässlich der Westfalenwoche in Münster-Handorf Westfälischer Landeschampion der 4-jährigen Springpferde. 5-jährig gewann er unter dem Sattel von Eva Deimel die Silbermedaille beim Bundeschampionat. Carell war Seriensieger in Springpferdeprüfungen und hoch erfolgreich in Springprüfungen der Kl. S, bevor eine Verletzung seine erfolgreiche Karriere vorzeitig beendete. Der Vorzeigeschüler gehörte natürlich zu den Besten seines Prüfungsdurchganges anlässlich seines 30-Tage-Tests 2008. Mit 8,69 für die Springanlage und 8,31 in der springbetonten Endnote unterstreicht Carell seine Qualität.
Sein erster Fohlenjahrgang fand große Beachtung, sie wurden hochprämiert und zu hohen Preisen über die NRW-Fohlen-Auktion verkauft. Direkt aus Carells erstem Jahrgang wurde sein Sohn Crimpack‘s Carlot R gekört, der 5-jährig bereits mehrfach siegreich in Springpferdeprüfungen der Klasse M ist und fünfter im Finale beim Bundeschampionat wurde. Ebenso kann Carell Staatsprämiestuten vorweisen und seine Kinder sind hoch erfolgreich in allen Aufbauprüfungen, Dressur- sowie Springpferdeprüfungen siegreich unterwegs. Carells Kinder qualifizierten sich mehrfach zum Bundeschampionat der Springpferde und waren hocherfolgreich im Finale; 2015 gewann z. B. Carells Tochter Curly unter Toni Haßmann die Bronzemedaille der 6-jährigen Springpferde und sie ist mittlerweile in der schweren Klasse erfolgreich. Seine Nachkommen sind mittlerweile auch International Siegrereich, u. A. Chameur / Tim Rieskamp-Godeking sowie Chappo Chey / Eion Mc Mahon und Calle unter Kaya Lüthi um einige zu nennen.
Der Vater Cayetano L kann aus seinen ersten Jahrgängen mehrere gekörte Söhne vorweisen, darunter zwei Prämienhengste, Staatsprämienstuten und zahlreiche Auktionsfohlen. Sportlich siegte und platzierte er sich im Springen bis Klasse S**.
Carells prämierte Mutter L.St.-S Coco (=Cassiopaja) siegte bis Springpferdeprüfungen der Klasse M und brachte den Siegerhengst OS und Oldenburger Prämienhengst Lauterbach. Der Landor-Sohn erhielt die 1b-Hauptprämie und wurde französischer Champion der 6-jährigen Springpferde.
Muttervater Contender zählt seit Jahren zu den weltbesten Springpferdevererbern. Aus der Großmutter W-Flamenca stammen die Stuten Empire II, Mutter von drei erfolgreichen S-Springpferden, und Gräfin VI (beide von Silvester), Mutter eines S-Springpferdes. In dritter und vierter Generation folgen Famos und Frivol xx als Leistungsgaranten. Die Urgroßmutter Fidelitas H brachte mit Capitol I das S-Springpferd Corrado sowie die beiden M-Springpferde Carissimo und Careca. Aus enger Verwandtschaft kommen noch die gekörten Hengste Louisville (v. Loutano) und Conclido (v. Concetto I) sowie weitere Sportpferde.

Fotos

Carell_A1P0445Trab

©Guido Recki

Carell_BuCh-2010_Mense

©Mani Mense