home loans

Backround HBSBackroundBr

©Guido Recki

Dunkelfuchshengst
geb. 2012 · Stckm. 170 cm

Decktaxe und Bedingungen:
www.hengsthaltung-becks.de

Zugelassen: Oldenburg, Rheinland-Pfalz-Saar, Westfalen

Besitzer: Hengsthaltung Becks


 

 

Beschreibung

Junghengst mit allerfeinstem Pedigree

Mit Backround präsentieren wir Ihnen einen Junghengst, der modernstes Dressurblut in sich vereint.


Sein populärer Vater Boston wurde seinerzeit zum Siegerhengst gekürt und gehörte nach seinem hervorragenden 30-Tage-Test zu den Nachwuchshoffnungen von Isabell Werth. Außerdem stellte er mit seinen Fohlen Preisspitzen bei Auktionen auf.


Backrounds Muttervater Florencio war 2004 Dressur-Weltmeister in Verden und bekam die höchste jemals vergebene Wertnote von 9,8. Im Jahr 2005 wurde er zum zweiten Mal Dressur-Weltmeister. Florencio gewann Ende 2007 seinen ersten Prix St. Georg und ist Intermediaire I platziert. Mittlerweile gibt es über 40 gekörte Söhne und über 50 Staatsprämienstuten von Florencio.


Diese einzigartigen Gene bilden eine brillante Ouvertüre für die moderne Dressurzucht und sind somit eine Offenbarung für jeden Dressurfreund.
Backround selbst zeichnen höchste Rittigkeitswerte aus, die ihresgleichen suchen. Mit seinen überragenden Grundgangarten, seinem natürlichen Charme und seinem athletischen Ausdruck weiß er auf ganzer Linie von sich zu überzeugen. Die Endnoten seiner 30-tägigen Veranlagungsprüfung bestätigen dies schwarz auf weiß, vor allem an seine Note für sein Interieur kam keiner der anderen Hengste heran – er kann somit als überlegender Rittigkeits- und Interieursieger betitelt werden: Schritt 8,0, Trab 8,5, Galopp 8,0, Rittigkeit 9,25 und Interieur 9,38. Im Dressurindex lag er an zweiter Stelle.


In seiner ersten Turniersaison gewann Backround, unter seiner Reiterin Wibke Hartmann-Stommel, erwartungsgemäß bereits mehrfach Reitpferdeprüfungen.

Fotos

Backroung

Backround_DSC4084

©Guido Recki

Backround_DSC4082

©Guido Recki

Backround_DSC4073

Backround HBS

 

Backround HBS

Backround HBS Fotos: Thoms Lehmann